www.Blankenheim-info.de

Infos rund um Blankenheim

Home
A bis Z
Veranstaltungen
Bürgerservice
Bilderbuch
Informationen
Ortschaften
Geschichte
Freizeit
Links
Firmen
Museen
Unterkünfte
Vereine
Francais
English
Wegbeschreibung
Postkartenversand
Kontakt
Impressum

Römervilla
Tiergartentunnel
Karneval
 



powered by crawl-it

 Herzlich Willkommen in Blankenheim

Der Quellort der Ahr befindet sich im Deutsch-Belgischen Naturpark mit den Gemeindeteilen Ahrdorf, Ahrhütte, Alendorf, Blankenheimerdorf, Blankenheim-Wald, Dollendorf, Freilingen, Hüngersdorf, Lindweiler, Lommersdorf, Mülheim, Nonnenbach, Reetz, Rohr, Ripsdorf, Uedelhoven und Waldorf. Der staatlich anerkannte Erholungsort mit mittelalterlichem Ortskern liegt in einem bewaldeten Talkessel und wird überragt von der Burg der Grafen von Blankenheim. Das Erholungsgebiet des Ortes liegt rings um den Schlossweiher: beheiztes Freibad, Kahnweiher mit Bootsverleih, Minigolf und nostalgischer Kinderspielplatz. Weitere Freizeitmöglichkeiten: u.a. Angeln, Sportfischen, Bootfahren, Surfen, Tauchen, Reiten (Reitplatz und -halle) Fahrradfahren. Fossile Fundstellen im ganzen Gebiet.

Sehenswürdigkeiten: Blankenheim Burg (1112) wird seit Abschluss von Renovierungsarbeiten Ende 1996 wieder als Jugendherberge genutzt. Sehenswert ist die spätgotische Pfarrkirche (1495-1505) mit Netzgewölbe, Heiligenfiguren auf den Schlusssteinen, einem geschnitzten neugotischen Altar mit Skulpturen ältester flämischer Arbeit sowie zwei dazu passenden Seitenaltären. In der Krypta befinden sich ein Sarkophag mit den Gebeinen der gräflichen Familie, ein Motivstein, eine 70 cm Höhe, in Silber geschlagene Büste mit den Reliquien des hl. Georg (16. Jh.) und ein Orgelwerk (166 Register), eines der ältesten in Westdeutschland. Die Kapelle Hülchrath (1764) mit einem eisernen Glockenturm gilt als gelungene Rokokolösung. Ebenfalls besuchenswert sind das Hirtentor mit dem gräflichen Wappen (1404) und das Eifelhaus am Hirtentor (1603), Haus Klahsen (1595), das Georgstor mit der Holzfigur des hl. Georg (1670) sowie die Ahrquelle (1726) mitten im Ort unter einem alten Fachwerkhaus, nebenbei die Steinfigur des hl. Nepomuk (18. Jh.) oder der Tiergartentunnel - eine freigelegte mittelalterliche Wasserleitung und die Römervilla-Rustica.

Museen: Regionalmuseum für Naturkunde und Kulturgeschichte mit Gildehaus, Eifelmuseum; Karnevalsmuseum im Georgstor; naturkundliche Ausstellungen im Hirtentor.

 

 button.gif (1072 Byte)Schicken sie eine digitale Postkarte